Craftcoffee aus Nepal

In 1160 Metern Höhe, am Fuße des Himalayas, wachsen die Bohnen für den Nepal Lekhnath Kaski Röstkaffee. Im Geschmack hat er eine mildwürzige Kakao-Note und einen Hauch von leichtpikanter Orange.

Kleinbauern bauen den Nepal Lekhnath Kaski an Hängen im Mittelgebirge an. Der Kaffeeanbau ermöglicht eine langwirtschaftliche Nutzung bei einer geringen Anbaufläche und beugt einer Erosion des Bodens vor. 

Schülerfirma importiert die Kaffeebohnen aus Nepal

Durch den Kaffeeanbau können die Kleinbauern in Nepal ein Einkommen erwirtschaften. Zugleich werden ein Kindergarten, die Schule und die medizinische Versorgung in den Partnerdörfern der Schülerfirma finanziert. Damit machen sich die Dorfbewohner Stück für Stück unabhängig von Entwicklungshilfen. Die Schülerfirma des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Freiberg zeigt, wie Hilfe zur Selbsthilfe funktioniert.

Die Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH aus Freiberg (Sachsen) importiert den Kaffee direkt aus Nepal. Sie unterstützt damit seit 2011 ihre Projekte in Nepal, die bereits seit 2005 laufen. 

Kaffeegenossen knows …

Genießt richtig guten Kaffee und unterstütz dabei die Projekte der Schülerfirma.Wir haben den leckeren Nepal Lekhnath Kaski jetzt in unser Sortiment aufgenommen. Nur solange der Vorrat reicht.

Namaste!